Willkommen auf der Website der Gemeinde Laufenburg



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Eingang kultSCHÜÜR kultSCHÜÜR  Das Eventlokal mit Charme in der Altstadt von Laufenburg.

  • Wollen Sie die Räume für ein Konzert mieten?
  • Möchten Sie Ihren runden Geburtstag bei uns feiern?
  • Haben Sie eine besondere Gabe, die Sie in unserem Kursraum weitergeben möchten
  • Planen Sie eine Versammlung, einen Vortrag, ein Seminar oder was auch immer?

Melden Sie sich bei:leitung@kultschuer.ch
Strickerin KulturWerk-Stadt Sulz  Kontaktadresse:
Verein KulturWerk-Stadt
Hauptstrasse 96
5085 Sulz
www.kulturwerk-stadt.ch
Museum Rehmann Museum Rehmann  Mit Skulpturengarten. In den hellen, lichtdurchfluteten Räumen tauchen wir in die reiche Skulpturenwelt ein. In der originalen Arbeitsstätte des Künstlers mit seinen Einrichtungen und Werkzeugen erleben Sie die lebendige Darstellung seiner Schaffensweise.
Eintrittspreise
Erwachsene CHF 6.- / Euro 4.-
Kinder / Jugendliche bis 18 Jahre gratis
siehe auch www.rehmann-museum.ch
Museum Schiff Museum Schiff  Eintritt frei!
Spenden sind immer willkommen. Tel. 062 874 22 43
Es wird jedes Jahr eine Sonderausstellung mit einem interessanten Rahmenprogramm gezeigt.
siehe hierzu www.museum-schiff.ch
Nagelschmiede Sulz Nagelschmiede Sulz  KulturWerk-Stadt Sulz
Hauptstrasse 96
5085 Sulz AG
Oldtimer im Museum s Huus zur vergangene Zyt  s Huus zur vergangene Zyt" ist ein Museum, das in einem alten Bauernhaus untergebracht ist. Es beinhaltet Oldtimer, Traktoren, landwirtschaftliches Zubehör, Werkzeuge von verschiedenen alten Handwerken sowie diverse Gegenstände aus längst vergessener Zeit.

Besuch nach telefonischer Vereinbarung bei:
Familie Weiss
Hofstettestr. 4
5085 Sulz
Tel. 062 875 23 20
museumweiss@bluewin.ch
Kapelle St. Margaretha, Rheinsulz St. Margareta Kapelle in Rheinsulz  In der vermutlich im 11. Jahrhundert erbauten ehemaligen Pfarrkirche St. Margareta in Rheinsulz bei Laufenburg konnten 2010 bedeutende Reste eines spätromanischen Wandmalereizyklus mit Szenen der Passion Christi freigelegt und konserviert werden. Unterwegs nach Sulz, wo 1872 die von Caspar Joseph Jeuch erbaute heutige Pfarrkirche des Sulztals steht, lohnt der Besuch der Kapelle St. Nikolaus im Dorfteil Leidikon. Das 1753 von der dortigen Müllerfamilie gestiftete Bethaus überrascht mit einer reic
Kapelle St. Nikolaus, Leidikon/Sulz St. Nikolaus Kapelle in Leidikon  Eine Familie Stäublin war seit 1535 im Besitz des Erblehens der Mühle Leidikon, die 1458 als zum Stift Säckingen gehörig erstmals erwähnt wird. 1753 stiftete Müllermeister Bernhard Stäublin die heutige Kapelle, die dem hl. Nikolaus von Myra, dem Patron der Müller, geweiht wurde. Der Baumeister ist unbekannt. In den 1830er Jahren überfasste der Laufenburger Maler Franz Joseph Egg die Stuckaturen und wohl auch das Altarretabel. 1845 ersetzte man den alten morschen Dachreiter, und für 1876 ist die
Sulz mit Kirche St. Peter und Paul St. Peter und Paul Kirche (kath. Pfarrkiche Sulz AG)  Die Kirche steht weithin sichtbar, in erhöhter Lage an sanft geneigten Osthang über dem Dorf. Das Gotteshaus in neuromanischen Stil wird von einem markanten eingestellten Frontturm geprägt.
Starkes Bevölkerungswachstum führte im späten 16. Jahrhundert zum Bau einer dieser Kirche.
Kirche St. Johann Stadtkirche St. Johann (römisch-katholische Kirche der Stadt Laufenburg)  Die Stadtkirche Laufenburg befindet sich auf einem nordöstlichen Plateau des Burghügels in der Altstadt des schweizerischen Teils von Laufenburg. Sie ist zugleich die römisch-katholische Pfarrkirche von Laufenburg, mit dem Patrozinium Johannes des Täufers. Der heutige Bau entstand vermutlich zwischen 1439 und 1510.
Das gesamte Bauwerk ist im gotischen Baustil erbaut worden und grösstenteils noch so erhalten. Die Schiffsfenster wurden später barockisiert, und auch der Turmhelm ist nicht mehr or

  • Druck Version
  • PDF