Kopfzeile

Inhalt

Wahlzettelgarnituren der Grossratswahlen vom 18. Oktober 2020

5. Oktober 2020

Den Stimmberechtigten des Kantons Aargau wurden die Wahlunterlagen für die Grossrats- und Regierungsratswahlen vom 18. Oktober 2020 zugestellt.

In den Bezirken Zofingen und Laufenburg wurden aufgrund eines technischen Fehlers im Druckprozess den Gemeinden fehlerhafte Wahlzettelgarnituren zugestellt. Aus zeitlichen Gründen – und der Einhaltung der gesetzlichen Fristen – war es der Stadt Laufenburg nicht mehr möglich, auf die neu gedruckten Wahlzettelgarnituren zurückzugreifen. Die Wahlzettelgarnituren wurden jedoch vor Verpackung und Versand an die rund 2'000 Stimmberechtigten kontrolliert – dennoch können vereinzelt fehlerhafte Wahlzettelgarnituren nicht ausgeschlossen werden. Da die „veralteten“ Unterlagen anfänglich lediglich bei den ersten zwei Buchstaben des Alphabets eingepackt und diese nachträglich nochmals kontrolliert wurden, ist davon auszugehen, dass nur sehr wenige fehlerhafte Wahlzettelgarnituren verschickt wurden.

Die Staatskanzlei hat die Gemeinden und die an den Wahlen teilnehmenden Parteien und Gruppierungen über den Fehler informiert. Die Gemeinden und auch die Staatskanzlei verfügen über Reserve-Unterlagen. Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, welchen eine fehlerhafte Wahlzettelgarnitur zugestellt worden ist, können diese bei den Einwohnerdiensten Laufenburg oder direkt bei der Staatskanzlei austauschen. Die Stimmregisterführerin der Stadt Laufenburg wird zusätzlich proaktiv allen möglichen betroffenen Stimmberechtigten ein Schreiben mit diesem Hinweis zustellen.

 

Für Einzelheiten wird auf die Medienmitteilung der Staatskanzlei vom 05. Oktober 2020 hingewiesen.

 

Stadtrat Laufenburg

STADTKANZLEI LAUFENBURG

062 869 11 00

05.10.2020