Kopfzeile

Inhalt

Rathaus-News

12. Januar 2021

Bericht aus dem Stadtrat

 

Parkhaus Marktplatz, Zustandsuntersuchung

Anfangs Dezember 2020 wurde beim Parkhaus Marktplatz durch die Firma Keller Bauingenieure AG eine Zustandskontrolle durchgeführt. Die Arbeiten waren im Budget 2020 enthalten. Gemäss dem Zustandsbericht ist die Decke im zweiten Untergeschoss sanierungsbedürftig (wasserführende Risse und Korrosionsschäden an der Armierung). Auf Basis eines Sanierungskonzepts soll im Jahr 2022 eine Sanierung durchgeführt werden. Vorerst muss jedoch ein umfassendes Sanierungskonzept erarbeitet werden, damit der Sanierungsaufwand bekannt ist.
 

Schulpflege; Demission Sonja David

Sonja David hat ihre Demission per 31.12.2020 als Mitglied in der Schulpflege eingereicht (siehe Gemeindemitteilungen vom 17.12.2020). Da die Schulpflegen per 31.12.2021 abgeschafft werden, hat der Stadtrat Laufenburg die Gemeindeabteilung darum gebeten, eine Ersatzwahl nur anzuordnen, falls dies wirklich notwendig ist. Die Schulpflege hat die Bereitschaft erklärt, die Amtsperiode unterbesetzt beenden zu können. Die Gemeindeabteilung hat mittlerweile dem Gesuch des Stadtrates stattgegeben resp. grünes Licht erteilt, dass auf eine Ersatzwahl verzichtet werden kann.
 

Quellwasserfassung Wasenhalde, Wasserversorgung Brunnen

Die Brunnen in der Altstadt Laufenburg werden von den Quellfassungen Schollenhalde (Kapuziner-brunnen) und Wasenhalde (restliche Brunnen) mit Wasser versorgt. Weil die Ergiebigkeit der Quellfassungen klein ist, fällt die Speisung der Brunnen mit Quellwasser immer geringer aus und es muss zusätzlich mit Trinkwasser eingespeist werden, was sich nachteilig auf die Kostenrechnung der Gemeinde auswirkt. Das Gebiet Wasenhalde ist bekannt als feuchtes und wasserhaltiges Gebiet und es besteht eventuell die Möglichkeit, weitere Quellen zu erschliessen, um die Brunnen zu versorgen. Dadurch könnte die Trinkwasserversorgung und die Rechnung der Einwohnergemeinde entlastet werden. Der Stadtrat hat sich folglich dazu entschieden, ein Ingenieurbüro mit der Erarbeitung einer Studie zu beauftragen, welche Auskunft geben soll, ob und wie im Gebiet Wasenhalde Quellfassungen erschlossen werden können, um die Brunnen mit Wasser zu versorgen.
 

Generelle Entwässerungsplanung (GEP), Aufbereitung Datenmodell

Die Gemeinden sind verpflichtet, einen Abwasserkataster zu führen (EG UWR), dem die Angaben über die Entwässerung aller Liegenschaften im ganzen Gebiet entnommen werden können. Die vom Kanton vorgegebene Frist für die Erfassung der privaten Anlagen lief Ende 2016 ab. Die Über-führung in den GEP AGIS-Standard (AG-64) erfolgt vor Beginn der eigentlichen GEP-Bearbeitung. Die Kosten für die Aufbereitung des Leitungskatasters belaufen auf rund CHF 15‘000.00.

 

Bericht aus der Geschäftsleitung
 

Schollhalde, Umlegung Abwasserleitung, Ausschreibung & Realisierung

Anlässlich der Gemeindeversammlung vom 23. November 2020 wurde der Kredit für die Sanierung der Abwasserleitungen im Gebiet Schollhalde bewilligt. Der Auftrag für die erforderlichen Ingenieurarbeiten im Rahmen der Realisierung wurde im freihändigen Verfahren an die Firma Koch+Partner erteilt.
 

Tagesstrukturen, Upgrade und Bereinigung Laptops

Die Aufgabenhilfe und die Mittagstischmitarbeiterinnen benötigen zwingend Arbeitsgeräte. Die Leiterin der Tagesstrukturen, Nina Achermann, konnte fünf alte Computer bei der Schule kostenlos auftreiben. Diese müssen jedoch betriebsbereit gemacht werden. Für die Softwareaktualisierungen und Lizenzgebühren (Upgrade Windows 7 auf Windows 10 etc.) fallen Kosten von total
CHF 1‘120.00 an.
 

Fasnacht 2021, Dekoration

Anstelle einer physischen Fasnacht sollen dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie diverse Schaufenster dekoriert werden. Auch gibt es einen virtuellen Rundgang durch das Städtchen. Auf Gesuch hin wurde dem Tambourencorps bewilligt, Stoffwimpel beim Wasentor aufzuhängen und einen Bögg beim alten Zeughaus sowie einen Weidling beim Vorplatz vor dem Tourist-Office aufzustellen. Des Weiteren dürfen Werbetafeln und Schilder an diversen Orten in der Altstadt von Laufenburg platziert werden.
 

Dillier Classic, Radrennen, Streckenbewilligung 2021

Die gewünschte Bewilligung für die Durchfahrt durch das Gemeindegebiet Laufenburg (inkl. Ortsteile Sulz, Rheinsulz) wurde für das Dillier Classic 2021 erteilt.
 

Alter Pfarrhof; Arbeitsvergaben

Die Aufträge für die nachstehenden Arbeitsgattungen wurden wie folgt vergeben:

  • Bodenbeläge in Holz, Derrer AG, Möhlin
  • Storen und Fensterläden, Meyer Storen GmbH, Schwaderloch
  • Plattenarbeiten, Shala Plattenbeläge GmbH, Gebenstorf
  • Schreinerarbeiten, Brogle AG, Wittnau
  • Innen- und Aussentüren, Bruno Bütikofer AG, Leuggern & Schreinerei Weiss GmbH, Sulz

 

                                                                                    STADTKANZLEI LAUFENBURG

12.01.2021                                                                  Marco Waser (Tel. G. 062 869 11 00)