Kopfzeile

Inhalt

2. Wahlgang Gesamterneuerungswahlen der Gemeindekommissionen vom 28. November 2021 für die Amtsperiode 2022-2025; Nachnomination

12. Oktober 2021

Für den zweiten Wahlgang der Gesamterneuerungswahlen vom 28. November 2021 wurden innerhalb der gesetzlichen Frist (10 Tage nach dem ersten Wahlgang resp. nach Publikation, d.h. bis am 11. Oktober 2021) folgende Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet:

Finanzkommission

  • Mezzi Daniele, 1993, von Laufenburg, in Laufenburg, Im Eigen 15 (neu)

 

Stimmenzähler-Ersatz

  • Grenacher Susanne, 1961, von Gansingen, in Laufenburg, Hintere Bahnhofstrasse 11a (neu)

Da für den Stimmenzähler-Ersatz gleich viele und für die Finanzkommission weniger wählbare Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen sind, als zu wählen sind, wird mit der Publikation der Namen eine Nachmeldefrist von 5 Tagen angesetzt, innert der neue Vorschläge eingereicht werden können (§ 33c des Gesetzes über die politischen Rechte GPR). Übertrifft die Anzahl der Anmeldungen nach dieser Frist die Anzahl der zu vergebenden Sitze nicht, werden die Vorgeschlagenen von der anordnenden Behörde beziehungsweise vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt.

 

Wahlvorschläge sind von 10 Stimmberechtigten des Wahlkreises zu unterzeichnen und bei der Stadtkanzlei Laufenburg innert 5 Tagen seit Publikation (d.h. bis am Dienstag, 19. Oktober 2021, 12.00 Uhr) einzureichen. Das erforderliche Formular kann bei der Stadtkanzlei bezogen werden.

 

Stadtkanzlei Laufenburg