Kopfzeile

Inhalt

Rathaus-News

23. November 2021

Bericht aus dem Stadtrat und der Geschäftsleitung

Baubewilligungen

  • Vogel Sabine und Stefan, Schollenhaldenweg 1, 5080 Laufenburg, Neubau Pergola, Schollenhaldenweg 1, Parzelle Nr. 2566, Laufenburg;
  • SBB AG, Immobilien Region Mitte, Bewirtschaftung, Riggenbachstrasse 8, 4600 Olten, Einbau Schiebetüre, Ersatz Klimagerät, Neubeschriftung Kioskgebäude, Bahnhofplatz, Parzelle Nr. 2350, Laufenburg;
  • Kolgeci Nexhmedin und Sandra, Breite 7, 5085 Sulz, Anbau Carport und Neubau Schwimmbad und Sichtschutz, Breite 7, Parzelle Nr. 2960, Sulz;
  • ERNE decon AG, Bahnhofstrasse 8, 5080 Laufenburg, Sanierungszone und Muldenplatz (nachträgliches Baugesuch), Werkstrasse, Parzelle Nr. 2863, Laufenburg.

 

Allgemeine Bewilligungen

Es wurden folgende Bewilligungen erteilt:

  • An die Red Lion Café Bar (ehemals Kafi Mokka) für die Verlängerung der Gartenwirtschaft (aus Gründen von Corona) vor der Bar bis am 31.12.2021;
  • An Swiss Cycling, SRB-Veteranen, für die Durchführung des 5. Stadtlaufs am Sonntag,
    30.01.2022, 08.00 bis 17.00 Uhr. Damit verbunden ist die Sperrung der Einfahrtsstrassen Hinterer Wasen und Wasentor.

 

Ersatzneubau Kleinstadt 4, Sulz; Arbeitsvergabe

Der Auftrag für die nachstehende Arbeitsgattung wurde wie folgt vergeben:

  • Geologische Untersuchung, Jäckli Geologie AG, Baden

 

Sprachpanorama Laufenburg; Beitrag Sonderausstellung 2022

Zum fünfjährigen Jubiläum im kommenden Mai 2022 plant das Sprachpanorama im Säli an der Unteren Wasengasse eine Sonderausstellung zum Thema Mehrsprachigkeit. Eine Fachkommission erarbeitet dazu mit weiteren Expertinnen für Mehrsprachigkeit verschiedene (Begreif-) Stationen, an denen die Besucherinnen aktiv das Thema erkunden können. Mehrsprachigkeit ist nach wie vor gesellschaftlich sehr relevant. Noch immer leistet das Sprachpanorama den grössten Anteil der anfallenden Arbeiten ehrenamtlich. Die Einwohnergemeinde und Ortsbürgergemeinde schätzen das ehrenamtliche Engagement und haben für die Sonderausstellung je einen Beitrag von
CHF 1‘000.00 (Total CHF 2‘000.00) zugesprochen.

 

Anschluss-und Netzkostenbeitrag innerhalb Bauzone; Anpassung

Der stetig ansteigende Kupferpreis und die steigenden Kosten für die Erstellung von Kabelanschlüssen veranlassen die Elektrizitätsversorgung Laufenburg, die Netzkosten- und Netzanschlussbeiträge zu erhöhen. Aufgrund des angestiegenen Kupferpreises sind die Installationskosten für die Erstellung der Kabelanschlüsse gestiegen. Obwohl der Kupferpreis in den letzten Jahren ständig gestiegen ist, wurden die Preise seit 2014 nicht mehr angepasst. In Absprache mit der Elektrakommission wird der Anschluss- und Netzkostenbeitrag sowie der Mehrlängenzuschlag innerhalb der Bauzone per 01.01.2022 um rund 30 % gegenüber dem Stand heute erhöht. Mit 30 % ist die Kupferpreiserhöhung pro Tonne hoch. Sobald sich der Kupferpreis jedoch wieder erholt und entsprechend reduziert hat, werden die Preise wiederum angepasst resp. gesenkt.

 

Hydrantenpläne Laufenburg / Sulz; Aktualisierung

Aufgrund der vielen Änderungen im Leitungsnetz, sowie gestützt auf die Richtlinie Löschwasserversorgung der AGV, müssen die Hydranten-Pläne Laufenburg und Sulz aktualisiert werden. Für die Aktualisierung muss mit Kosten von rund CHF 2‘300.00 gerechnet werden.

 

Sanierung Geissbel; Projekterweiterung

An der Gemeindeversammlung vom 17.06.2021 hat die Bevölkerung dem Kredit in der Höhe von CHF 40‘000.00 als Projektierungskredit für die Sanierung der Wasser- und Stromleitungen im Ge-biet Geissbel in Sulz zugestimmt. Innerhalb der letzten zwei Wochen kam es in der Obmattstrasse zu zwei Wasserleitungsbrüchen. Auch bereits im Sommer musste in der Zufahrtstrasse von der Hauptstrasse zum Geissbel beim Abzweiger zur Schule ein Wasserleitungsbruch in Kauf genommen werden.

Die Obmattstrasse befindet sich im Projektperimeter der Sanierung Geissbel, nicht aber die Zufahrtstrasse zum Geissbel im Bereich von der Hauptstrasse bis zur Obmattstrasse. Im Rahmen der Projektierungsarbeiten wurde festgestellt, dass aufgrund des Zustands der Wasserleitung eine Erweiterung des Projektperimeters bis zur Kantonsstrasse Sinn machen würde. Aufgrund dessen hat der Stadtrat beschlossen, die Projektierung für die Sanierung der Wasserleitung von der Obmattstrasse bis zur Kantonsstrasse zu erweitern. Im gleichen Projektperimeter soll im gleichen Zug eine Sauberwasserleitung projektiert werden.

 

                                                                                    STADTKANZLEI LAUFENBURG

23.11.2021                                                                  Marco Waser (Tel. G. 062 869 11 00)